Es war einmal …

Nach einem Sinclair ZX81 (1981, Bausatz mit 1KB Ram) und einem Sinclair ZX Spectrum (1983, 16KB Ram, erweitert auf 48KB Ram) folgte ein Atari 520ST (1985, TOS auf Diskette, Netzteil und Diskettenlaufwerk extern) und dann ein Atari Falcon 030 (1992, die Seriennummer war einstellig). Den Falcon habe ich mit einer Mighty Sonic Erweiterungskarte aufgerüstet.

Auf den Atari Computern habe ich einiges an Software geschrieben. Unter anderem einen Editor für den Kawai K1 Synthesizer für die Firma MCS aus Dortmund (1991) oder EGON, einen CD-Rom Treiber.

In dieser Zeit habe ich die folgenden Artikel geschrieben:

  • Level 10 bei OXYD-II, ST Computer 4/92 S.144
  • Infix- nach UPN-Konvertierung, ST Computer 5/92 S.100
  • Programmiersprachen für den ATARI, ST Computer 2/93 S.20
  • Overscan beim Falcon F030, ST Computer 2/93 S.131
  • STE-DMA-Sound auf Falcon030, ST Computer 2/93 S.132
  • ROMSPEED und schnelleres Booten beim Falcon, ST Computer 2/93 S.132
  • CPU-Cache beim Falcon ein- und ausschalten, ST Computer 2/93 S.132
  • 16/32MHz-Anzeige für die Mighty-Sonic Karte, ST Computer 1/94 S.136
  • DSP-Kit, St Computer 2/94 S.12
Soundlibrary und Editor für Kawai K1 Synthesizer
k1_lib.lha (190 KB)

Template doesn't exists. Use default

3 Antworten auf „Es war einmal …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.